Thema der Woche
Talents

Severin Geisseler wechselt von Farner zu 08EINS

Severin Geisseler, Consultant Public Affairs, wechselt innerhalb des Swiss Campaigning Network: Nach 4,5 Jahren bei Farner zieht es ihn von Zürich nach Chur zu 08EINS. Ab 1. Oktober 2018 wird sich Geisseler bei 08EINS für die Abteilung «Public Affairs» verantwortlich zeichnen – auch eine Chance für das Swiss Campaigning Network.

Severin Geisseler stieg im Januar 2014 bei Farner in Zürich ein. Als Mitglied des Marktbereichs «Public Affairs» und des Farner-Fachteams «Campaigning» berät er Kunden im Rahmen politischer und kommunikativer Herausforderungen in den Bereichen Public Affairs, Campaigning, Media Relations und Corporate Communication.

Ein Transfer innerhalb des Swiss Campaigning Networks

Inhaltlich hat er sich in der Beratung auf die Gesundheits-, Energie- und Steuerpolitik spezialisiert. Im Jahr 2015 war Severin Geisseler auch massgeblich am Aufbau des Swiss Campaigning Network beteiligt. In der Folge nahm er mit den Stützpunkten aus der Deutschschweiz verschiedene überkantonale Herausforderungen in Angriff.

Nach 4,5 Jahren verlässt Severin Geisseler Ende Mai die Agentur Farner. Er schliesst sich der Churer Agentur 08EINS an und wird dort – nach einer schöpferischen Auszeit – ab 1. Oktober Leiter der Abteilung «Public Affairs». Die neue Abteilung «Public Affairs» ergänzt das bestehende Angebot von 08EINS – mit den beiden Abteilungen «Digitalisierung» und «Identität» – optimal.

Die Zusammenarbeit wird weiter gestärkt

Severin Geisseler wird Farner trotz seiner neuen Anstellung verbunden bleiben. Denn die Churer Agentur 08EINS ist als kantonaler Stützpunkt Mitglied des Swiss Campaigning Network. Mit dem Wechsel von Severin Geisseler wird die Zusammenarbeit im Rahmen des Swiss Campaigning Network weiter gestärkt und der Leitgedanke, noch näher bei den Kunden zu sein, weiter ausgebaut.

Ähnliche Beiträge