Talents

Die MINT-Academy an der «FIUTSCHER»

Vergangene Woche, 14. – 18. November, fand die Bündner Berufsausstellung für Aus- und Weiterbildung,
die «FIUTSCHER», in Chur statt. Mehr als 13’000 Besucher informierten sich an der Messe zum Thema Berufsbildung. Mittendrin: die MINT-Academy.

Die «FIUTSCHER» ist bereits wieder Vergangenheit: Auch die MINT-Academy war mit einem Stand an der Messe vertreten. Gemeinsam mit der Hamilton Bonaduz AG brachte 08EINS den Kindern und Jugendlichen am Stand erste Grundlagen des Codierens bei und informierte Eltern, Lehrer und Politiker über Sinn und Zweck der MINT-Academy. Das Interesse war riesig, so war der Stand immer gut besucht und an den Tablets wurde fleissig codiert. Ausserdem war der Stand der MINT-Academy auch Durchführungsort weiterer Aktivitäten wie beispielsweise des Eröffnungsapéros.

Haempa Maissen, Geschäftsführer und Partner 08EINS, begrüsst die Anwesenden.

Im Interview mit dem Onlinemagazin «GRHEUTE» zieht der OK-Präsident der diesjährigen «FIUTSCHER», Rico Cioccarelli, ein erstes Fazit und erwähnt dabei auch die MINT-Academy: «Die Mint Academy [hat] erstmals dazu beigetragen, die Berufe aus Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technologie den Schülerinnen und Schülern näher zu bringen.»

Und auch die Verantwortlichen der MINT-Academy ziehen eine durchwegs positive Bilanz. Das Interesse an dem von 08EINS initiierten Angebot der MINT-Academy war riesig. Dies zeigt, dass der mit der MINT-Academy eingeschlagene Weg, der richtige ist. Diesen wird 08EINS auch zukünftig konsequent weiter beschreiten. Denn was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr.

Nächster Fixpunkt der Aktivitäten von 08EINS im Bildungsbereich ist die «Lange Nacht der Karriere»: 08EINS nimmt am 22. November 2018 als nationaler Partner an der «LONG NIGHT OF CAREERS» an der ETH Zürich und an der Hochschule für Technik Rapperswil teil.

Ähnliche Beiträge